flaticon1509093402-svg

Vorgarten

Neubepflanzung eines Vorgartens einer Eigentumswohnung

Der Vorgarten der Eigentumswohnung sollten pflegeleicht sein – das muss aber keineswegs langweilig bedeuten. Die Vielfalt an geeigneten Pflanzen ist gross, und oft genügen bereits kleine Veränderungen, um unscheinbare Beete bunt erstrahlen zu lassen.

Sehr schön gezeigt hat sich das bei unserer Neubepflanzung dieses Vorgartenbeetes: Hier wurde dem Auge bislang nicht viel mehr geboten als eine wild wuchernde Fläche aus immergrünen Pflanzen.

Wir bepflanzten sie sparsam, aber vielfältig mit Pflanzen für den Standort: Pampasgras und Federborstengras, Hortensien und Farn, Herbstanemonen und Stipa. Das kleine Immergrün beliessen wir teilweise und füllten die Beete abschliessend mit Rindenmulch auf. Die kleingehäkselten Rindenstücke liefern nicht nur Biomasse, sie bewahren auch vor Beikraut. Und nicht zuletzt sind sie mit ihren changierenden Brauntönen auch optisch sehr schön.

Als besonderen Blickfang wählten wir einen roten Japanischen Ahorn. Die tiefroten Blätter liefern vor der weiss getünchten Wand einen hübschen Kontrast und bringen die Rabatte zum Leuchten.

Das untere Bild ohne Ahorn zeigt übrigens den Vorgarten, wie er vor der Neubepflanzung ausgesehen hat.